Klassentreffen [die geile 10b der Francke Schule - Abgangsjahrgang 1972]

Wir haben uns am 22.09.2012 auf einen künftigen festen Termin geeinigt: jeweils der 3. Samstag im September!

Das Klassentreffen 2017 ist also am Samstag, den 16.09.2017

2017 wären wir alle 61 oder 62 Jahre jung und sollten danach die Abstände der künftigen Treffen vielleicht verkürzen, denn der Zahn der Zeit nagt. 2 Jahres- oder 3 Jahres-Turnus ??? Macht euch mal Gedanken. Darüber entscheiden die noch Vorhandenen dann 2017 :-)


Seit Ende der Schulzeit haben wir in regelmässigen Abständen Klassentreffen veranstaltet, organisiert und vorbereitet von Marion, Martina, Petra, Holger und Thilo. Unser Klassenlehrer Wolfgang Maidorn, der uns seit der Grundschule begleitet und auch ausserschulisch viel mit uns unternommen hat und selbstverständlich bei allen Klassentreffen eingeladen war, ist 2010 plötzlich, unerwartet und viel zu früh verstorben. Wir ALLE werden sein Andenken in Ehren halten.

Die meisten waren bei den bisherigen Klassentreffen anwesend, ein Zeichen dafür, dass wir noch immer eine eingeschworene Gemeinschaft sind. Doch es war nie genug Zeit, sich mit allen zu unterhalten. Die ersten Treffen endeten am nächsten Mittag in irgendeiner Kneipe, später morgens bei einem Schulkameraden und heute (da viele auswärts wohnen) dann, wenn der Wirt streikt. Das wollen wir nicht, WIR halten immer noch durch und möchten uns alle 5 Jahre richtig und ausgiebig austauschen!

Klassentreffen bisher:

1979 - Hasseröder Hof (7 Jahre aus der Schule)
Es begann am Nachmittag im alten Klassenraum der Francke Schule und endete am nächsten Morgen bei Christel Auerswald - für die Härtesten erst mittags im Hotel Zur Post!

1984 - Steingrube (12 Jahre aus der Schule)
Dieses Treffen endete morgens bei Jürgen Kniel.

1990 - Kreiskulturhaus (18 Jahre aus der Schule)
Bahnhofshallen-Atmosphäre - das war nicht so gut ...

1992 - Altstadtcafe (20 Jahre aus der Schule)
Schöne Feier, gut besucht. Bei diesem Treffen haben wir ein Video gedreht. Wirt und Wirtin haben bis um 4:00 Uhr mit uns durchgehalten. Damals waren wir noch so jung, dass wir vermutlich noch für Umsatz beim Frühschoppen gesorgt hätten :-)

1997 - Pfälzer Hof (25 Jahre aus der Schule)
Extrem: nachts um 1:00 Uhr sollten wir Schluss machen - wegen der Hausgäste. Dort feiern wir bestimmt nicht wieder!

2002 - Zur Neuen Quelle (30 Jahre aus der Schule)
Alles perfekt! Selbst morgens um 4:00 Uhr (da waren wir auch nur noch zu viert) wurden wir nicht genötigt, Schluss zu machen!

2007 - Zur Neuen Quelle (35 Jahre aus der Schule)
Leider hat sich die gute Erfahrung von 2002 nicht fortgesetzt - wir mussten um 3:00 Uhr raus. Zu Glück war 100 Meter weiter das "BLUE" - Studentenkneipe, ehemals Jägerklause. Dort war aber um 4:00 Uhr auch schon Schluss (was für 'ne Jugend ;-). Ende für den harten Kern: morgens um 7:00 Uhr im Dimi - in meinem alten Kindheitsdomizil, dem Wohnhaus meiner Mutter ...

2012 - Zur Neuen Quelle (40 Jahre aus der Schule)
DANKE an ALLE, die da waren! Es war Rekord-Beteiligung, und wir hatten uns noch so viel zu sagen - dann kam der Hammer des Wirtes: um 01.00 Uhr das letzte Getränk, um 02:00 Uhr standen 17 Leute auf der Strasse, die gerne noch das Eine oder Andere ausgetauscht hätten - doch das "BLUE" war zu, und so mussten wir uns alle voneinander verabschieden. Ungern und viel zu früh! Das Kapitel "Zur neuen Quelle" ist damit abgeschlossen. Wir feiern künftig dort, wo man uns auch feiern lässt!
An dieser Stelle trotzdem noch ein Dank an unsere Bedienung - sie war supernett, geduldig - und kann schliesslich nichts dafür !!

2017 - (45 Jahre aus der Schule) - Samstag, 16.07.2017, 19:00 Uhr
Wo ??? Das wird hier, per e-mail, telefonisch, persönlich oder auch per Flaschenpost (Mauke ;-) rechtzeitig bekannt gegeben ...!

Diese Webseite ist ein Projekt von ProWeb4u | © Eckhard Gallus 1999 - 2012 | Impressum & Kontakt